Letzter Einsatz: >Technische_Hilfeleistung - Tierrettung Hund< am 15.09.2018 um 16:12 Uhr

Feuerwehr Römerberg  


   

Besucher  

Heute 12

Gestern 19

Woche 133

Monat 486

Insgesamt 174132

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Einsatzübung „Vermisste Personen“

Einsatzübung „Vermisste Personen“
„Eine Jugendgruppe inklusive ihrer Betreuerin ist bei einem Bootsausflug verunglückt und
derzeit werden mindestens 6 Personen vermisst. Die Personen werden in der Nähe des
Mechtersheimer „Natokopfs“ im Auwald am Rhein vermutet.“


Mit diesem Einsatz-Szenario wurde am vergangen Pfingstsamstag die gemeinsame
Übung der Feuerwehr Römerberg zusammen mit den DRK Rettungshunden Rhein-Neckar
/ Heidelberg und der BRH Rettungshundestaffel Mittelpfalz eingeleitet.
Die Suche beginnt in solchen Fällen mit der Kontrolle der markanten Punkte im
vermuteten Gebiet entlang der bekannten Straßen. Zeitgleich mit dem Abarbeiten durch
die Feuerwehr per Fahrzeug und zu Fuß erfolgte die Alarmierung der beiden
Hundestaffeln. Es begann die Planung für eine großangelegte Vermisstensuche. Das
Einsatzgebiet wurde in 3 Suchgebiete aufgeteilt und es erfolgte eine Einteilung der
einzelnen Suchteams. Immer ein Hundeführer, sowie weitere Suchhelfer durchsuchten
jeweils zusammen mit einer Einsatzkraft der Feuerwehr einen Abschnitt des Suchgebietes.
Dabei kamen seitens der Hundestaffeln Flächensuchhunde zum Einsatz. Eine Person
wurde durch einen sogenannten „Mantrailer“ gefunden. Dieser Hund sucht anhand eines
Gegenstandes, an dem der Geruchsträger der vermissten Person haftet, nach dem
Vermissten.
Das Suchgebiet war teilweise sehr dicht bewachsen, enthielt viele Tümpel und sumpfige
Stellen. Teilweise mannhohes Schilf und Brennnesseln erschwerten die Aufgabe
zusätzlich. Insgesamt wurden an diesem Tag etwa 650.000 Quadratmeter durch
Rettungshunde und Feuerwehr abgesucht. Vor Ort waren ca. 16 Hunde, wovon rund 10
Hunde auch wechselseitig im Einsatz waren.
Trotz einer Unterbrechung der Suche wegen einer Wildschweinrotte in einem Suchgebiet,
konnten schließlich alle 6 Verletztendarsteller im Einsatzgebiet gefunden werden. Nach
der Erstversorgung erfolgte die Übergabe und Rettung durch die Feuerwehr.
Um Leib und Seele wieder zu Stärken, endete die Übung mit einem gemeinsamen Grillfest
an der Feuerwache in Mechtersheim. In vielen Gesprächen wurden Kontakte geknüpft und
die Hunde genossen die Streicheleinheiten.
Im Rahmen der gemeinsamen Nachbesprechung wurden die verschiedenen
Beobachtungen und Anmerkungen geteilt. Es wurden noch Kleinigkeiten gefunden
wurden, die man verbessern kann. Aber dafür sind solche Einsatzübungen ja da. Alle
waren mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit und dem Ablauf der Übung.
Für die Hundestaffeln bot sich Gelegenheit für Hunde, Hundeführer und Helfer einmal
unter realistischen Bedingungen zu trainieren. Seitens der Feuerwehr hatten wir die
Möglichkeit, eine doch nicht alltägliche Einsatzlage üben zu können, um sie bei einem
reellen Einsatz gut meistern zu können.
Wir danken an dieser Stelle allen Beteiligten von Seiten der Gemeinde, Forst, Feuerwehr,
den beiden Hundestaffeln und den Verletztendarstellern.
Großer Dank gilt auch den Organisatoren der Veranstaltung Frau Dr. Claudia Kunz von
der BRH, Andreas Leibig und René Schall von der Feuerwehr !

   

Rheinpegel Speyer

   

Rheinpegel Maxau

   

Letzte Einsätze  

Technische_Hilfeleistung
15.09.2018 um 16:12 Uhr
Römerberg, Heiligenstein, Kirchenweg XX
#101/2018
weiterlesen
Fehlalarm
12.09.2018 um 22:20 Uhr
Römerberg, Heiligenstein, Dr.-Rieth-Str. XX
#100/2018
weiterlesen
Brandeinsatz
12.09.2018 um 17:38 Uhr
Römerberg, Berghausen, Werkstr.XX
#99/2018
weiterlesen
   

DWD  

Wetterwarnung für Rhein-Pfalz-Kreis und Stadt Ludwigshafen :
VORABINFORMATION UNWETTER vor ORKANBÖEN
Sonntag, 23.Sep. 13:00 bis Sonntag, 23.Sep. 20:00
Ein Sturmtief zieht am Sonntag über die mitlleren Landesteile Deutschlands hinweg ostwärts. Dabei kommt es an der Südflanke des Tiefs verbreitet zu schweren Sturmböen (Bft 10, um 95 km/h). Bei Passage der zugehörigen Kaltfront sind auch orkanartige Böen (Bft 11, um 110 km/h) wahrscheinlich. Dies ist ein Hinweis auf erwartete Unwetter. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit. Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter http://www.wettergefahren.de oder in der WarnWetter-App.
Amtliche WARNUNG vor SCHWEREN STURMBÖEN
Sonntag, 23.Sep. 14:00 bis Sonntag, 23.Sep. 20:00
Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) gerechnet werden.
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Sonntag, 23.Sep. 11:45 bis Montag, 24.Sep. 00:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
3 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23/09/2018 - 15:04 Uhr
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen